Meldung des Tages

Der soziale Wohnungsbau in NRW boomt: Im vergangenen Jahr hat der Bau von öffentlich gefördertem Wohnraum einen Rekordwert erreicht. Das Land hatte die Fördermittel um fast 60 Prozent erhöht – und gerade auch private Investoren machten intensiven Gebrauch davon. Zu denken gibt dagegen die rückläufige Förderung bei der Schaffung von Eigenheimen mangels Tilgungsnachlässen. mehr…

Aktuelle Meldungen
13.01.2017

Im Mai wählt Nordrhein-Westfalen einen neuen Landtag. Die Wohnungspolitik ist eines der Top-Themen im Wahlkampf. Haus & Grund Rheinland möchte die unterschiedlichen Positionen der Parteien aufzeigen: Mit einer wohnungspolitischen Podiumsdiskussion am 6. März 2017 im Düsseldorfer Maxhaus. mehr…


12.01.2017

Die Resonanz war gewaltig: Schon im Juli war der Topf mit den Fördermitteln des Bundes zum barrierefreien Umbau leer. Kein Wunder: Um ein Drittel ist die Nachfrage nach der Zuschussförderung für barrierefreie Modernisierungen von Wohnraum im Jahr 2016 gestiegen. Auch die Fördergelder für den Einbruchschutz sind beliebt. Für 2017 hat das Bundesbauministerium auf die hohe Nachfrage reagiert. mehr…


11.01.2017

Auch wenn in NRW aktuell kräftig gebaut wird – im Lichte steigender Einwohnerzahlen entsteht immer noch zu wenig neuer Wohnraum. Vor allem in den wachsenden Großstädten kann der Neubau auf derzeitigem Niveau der steigenden Nachfrage nicht gerecht werden. Zu diesem Schluss kommt die NRW.Bank in ihrem neuen Wohnungsmarktbericht, den sie jetzt veröffentlicht hat. mehr…


10.01.2017

Die SPD möchte auf ihrer Klausurtagung am Donnerstag (12. Januar 2017) neue Reformpläne für die Wohnungspolitik beschließen. Schon heute ist bekannt geworden, was die Sozialdemokraten planen: Unter anderem wollen sie das Recht zur Kündigung wegen Eigenbedarfs beschneiden und das Bestellerprinzip für Makler auf Verkäufe ausgedehnen. Haus & Grund Rheinland sieht die SPD-Pläne kritisch. mehr…


Dichtheitsprüfung: Was Grundstück-Eigentümer beachten müsssen mehr

Trinkwasserverordnung: Vermieter müssen Warmwasseraufbereitung prüfen mehr

Mietnomaden: Wie werden Vermieter diese Mietbetrüger wieder los? mehr

Haus & Grund Mönchengladbach

Humboldtstraße 66 · 41061 Mönchengladbach
Telefon: 0 21 61 / 56 707-0 · Telefax: 0 21 61 / 56 707-17 · E-Mail: info@haus-u-grund-mg.de