Hauseigentum

1. Infoblätter

Die Infoblätter von Haus & Grund informieren kurz und knapp über verschiedene Themen, die für Sie als Hauseigentümer wichtig und interessant sind. Sie werden laufend inhaltlich aktualisiert. Hier eine kleine Auswahl der Flugblätter zum Thema Allgemeines rund um die eigene Immobilie.

Beauftragung eines Handwerkers (PDF, 61 KB)
Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW (PDF, 66 KB)
Der Energieausweis (PDF, 61 KB)
Laubfall und sonstige Baumimmissionen (PDF, 61 KB)

Die folgenden Infoblätter erhalten Sie als Mitglied bei einem örtlichen Haus & Grund Verein des Landesverbandes Haus & Grund Rheinland Westfalen.

  • Räum- und Streupflichten
  • Tipps für Bauherren
  • Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden vermeiden
  • Der Energieausweis
  • Grundsätze der kommunalen Gebührenerhebung
  • Grundsätze der kommunalen Beitragserhebung
  • Freibeträge bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer
  • Grundzüge der Grundsteuer
  • Steuerbonus für Haushaltshilfen und Handwerkerleistungen
  • Tipps gegen Einbrecher

2. Vertragsmuster für Handwerkerverträge

Wollen Sie einen Handwerker mit Arbeiten an Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung beauftragen?
 
Haus & Grund Rheinland Westfalen empfiehlt Ihnen, einen rechtssicheren Vertrag zu schließen. Ein Vertragsmuster für Handwerkerverträge stellen Ihnen die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund und der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) kostenlos zur Verfügung. Bitte beachten Sie bei der Verwendung des Vertrages die ausführliche Anleitung, die Sie am Ende finden!
 
Sollten Sie Fragen zum Handwerkervertrag haben oder einen Sachverständigen benötigen, können Sie sich jederzeit an Ihren örtlichen Haus & Grund Verein des Landesverbandes Haus & Grund Rheinland  Westfalen wenden.

Einzelgewerk-Handwerkervertrag (PDF, 1 MB)

Meldungen zum Thema Hauseigentümer

26.05.2020

Windräder können Anwohner empfindlich stören: Durch ständigen Schattenschlag und Geräuschpegel. Weil für die Energiewende immer mehr Windkraftanlagen entstehen sollen, ist die Frage nach dem zulässigen Mindestabstand zwischen Windrädern und Wohnbebauung dringlich. NRW hatte sie eigentlich beantwortet – doch der Bund macht jetzt einen Strich durch die Rechnung. mehr…


25.05.2020

Die Coronavirus-Pandemie hat viele Menschen in Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit gestürzt. Um trotzdem die Miete zahlen zu können, ist das Wohngeld der Rettungsanker. Der Zuschuss ist inzwischen auch so hoch und so unbürokratisch zu bekommen wie nie zuvor – zumindest in der Theorie. Die Praxis sieht mitunter anders aus, wie das Beispiel Köln zeigt: Hier versinkt das Amt in der Antragsflut. mehr…


19.05.2020

Gesetz ist es schon lange: Holzfeuerstätten wie Kaminöfen oder Kachelöfen bekommen es mit strengeren Abgasgrenzwerten zu tun. Dafür hat die Politik lange Fristen gesetzt – Ende dieses Jahres läuft eine weitere davon aus. Wir informieren, bei wem Ende des Jahres der Ofen ausgeht – falls der Eigentümer nicht rechtzeitig eine Modernisierung oder einen Austausch in Angriff nimmt. mehr…


14.05.2020

Die Stürme „Dragi“ und „Eberhard“ im März 2019 haben Nordrhein-Westfalen in der bundesweiten Rangliste der größten Unwetterschäden auf den zweiten Platz gepustet. Nur südlich des Weißwurst-Äquators gab es letztes Jahr noch höhere Schäden an Gebäuden und Hausrat zu verzeichnen. Immerhin: Die allermeisten Eigentümer sind in NRW gegen Sturmschäden versichert. mehr…


11.05.2020

Neben all den Entbehrungen hat die Corona-Pandemie für die Menschen in Nordrhein-Westfalen auch einen Lichtblick zu bieten: Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in den letzten zwei Monaten deutlich zurückgegangen. Einbrecher schlagen schließlich vor allem dann zu, wenn niemand zuhause ist. Nach den Lockerungen der Corona-Maßnahmen dürfte Einbruchschutz aber wieder wichtiger werden. mehr…